Am Samstag vor Bettag 2015 bereiteten die Vereine von Oberhof den Feldschützen einen fröhlichen Empfang mit Blick auf deren Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest in Raron im letzten Juni.

 

(PJ) Mit Musikstücken der Musikgesellschaft Wölflinswil-Oberhof und mit Liedern des Männerchors beider Dörfer wurden der silberne Loorbeer-Kranz und die Wappenscheibe mit den 13 Sternen für das gute Resultat in der Vereinskonkurrenz gefeiert. Die Oberhöfler belegten unter 552 Vereinen in der Kategorie 3 den 73. Rang. Unter allen Schützen in der Vereinskonkurrenz schaffte es Walter Frey mit 96 Punkten in den 85. Rang. Die 20 Teilnehmer brachten von den geschossenen einzelnen Stichen des Schiessbüchleins fünf goldene, zwei silbrige und acht einfache Kranzabzeichen nachhause und konnten sie am Empfang noch einmal auf der Vereinsjacke oder auf dem Vereinshemd tragen. Vereinspräsident Toni Kretz berichtete kurz über die erlebnisreiche gemeinsame Zeit während diesen zwei Tagen im Wallis und auf der Hin- und Rückfahrt. Gemeindeammann Roger Fricker, der selber als Schütze mit dabei war, würdigte mit markanten Worten das Ereignis, den Erfolg und die Kameradschaft im Verein.
Ein von der Gemeinde offerierter Apéro liess den Empfang gemütlich ausklingen. Die Schützen begaben sich anschlies­send zum Spannferkel-Essen ins Restaurant Adler, wo noch einmal die Erinnerungen an das schöne Fest ausgetauscht werden konnten.